Header

1_26.08.13
Bei strahlendem Sommerwetter war der Garten des Mehrgenerationenhauses in Wolfen mit Leben erfüllt. Kinder probierten sich in kleinen Wettkämpfen aus, auch Kräfte wurden gemessen, dazu stellte der Verein WEISSER RING e.V. einen Box-Sack zur Verfügung und unterstützte die Wettkämpfe. Natürlich gab es auch eine Siegerehrung.

2_26.08.13
Parallel wurde geschnippelt, gerührt und gemixt, denn anschließend wurden gemeinsam am selbstgemachten Grillbuffet die Kraftreserven wieder aufgetankt. Den Abschluss bildete eine gemütliche Runde mit Knüppelkuchen am offenen Feuer. Die Zeit verging wie im Fluge und die ehrenamtlichen Helfer hatten sich ordentlich ins Zeug gelegt, damit alles klappte. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank.

Veranstalter: UNS e.V. in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Wolfen (MGH)

Das Projekt des UNS e.V. beinhaltet 4 Veranstaltungen im Jahr 2013.

Nächster Termin: 11.11.2013 im MGH Wolfen

Die Lebensmittel, Anleitung und das Rahmenprogramm wurden vom Unternehmerinnenstammtisch UNS e.V. organisiert und mit Unterstützung des  MGH‘s und des WEISSEN RING e.V. umgesetzt. Das Projekt wird vom Deutschen Kinderhilfswerk e.V. gefördert.

Netzwerken in angenehmer Umgebung

19. September 2013 | Geschrieben von elenaherzel in Allgemein

DSC_9352Aus zwei Gründen trafen sich die Unternehmerinnen aus Bitterfeld-Wolfen, Dessau und Wittenberg am 20. August 2013 an der Goitzsche. Der Unternehmerinnenstammtisch e. V. Bitterfeld-Wolfen feierte sein 15-jähriges Jubiläum und dazu Unternehmerinnen des VDU Dessau und des Stammtisches aus Wittenberg zum ersten gemeinsamen Netzwerktreffen ein.

Das Wetter meinte es gut und so konnte das Treffen im Garten der Villa am Bernsteinsee stattfinden. Bei einem mediterranen Buffet und kühlen Getränken kamen die Unternehmerinnen an diesem herrlichen Sommerabend ganz ungezwungen ins Gespräch, konnten sich kennenlernen und untereinander austauschen. Einige der Damen waren das erste Mal an der Goitzsche und angenehm überrascht von der schönen Umgebung. Die Oberbürgermeisterin der Stadt Bitterfeld-Wolfen, Petra Wust, kam persönlich vorbei, gratulierte den Unternehmerinnen und wünschte ihnen weiterhin viel Erfolg bei der Umsetzung ihrer Geschäftsideen.

Da Mode bei Frauen immer ein Gesprächsthema ist, präsentierten zwei Künstlerinnen aus Dessau und Halle begleitend zum Treffen ihre Modeschöpfungen. Die Dessauerin Ulrike Fräßdorf hat sich auf Filzarbeiten spezialisiert und bot individuelle Hüte, Schals und Armstulpen zum Schauen, Probieren und Kaufen an. Anja Schneemann stellte die exquisite Mode- und Accessoirekollektion der Marke LUXAA vor, die aus innovativen Materialien in zarten Pastelltönen angeboten wird. Die vorgestellte Mode fand großen Anklang bei den Teilnehmerinnen und damit rundeten die Modepräsentationen das Netzwerktreffen exzellent ab.